ADHS Spezialambulanz - Frankfurt / M

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Sollten Ansprechpartner (Ärzte, Kliniken, Selbsthilfegruppen), Medikamente, Bücher, Links , Downloads etc. fehlen!

Wende dich gerne direkt hier im Forum an uns. Wir werden es umgehend in das System einpflegen.

Schwerpunkte:

Wir bieten im Rahmen unserer Spezialsprechstunde eine umfassende Diagnostik an, ob ein ADHS/ADS im Erwachsenenalter vorliegt. Das diagnostische Vorgehen besteht aus einem ausführlichen klinischen Interview mithilfe von Fragebögen (DIVA, HASE) und der Abklärung, ob komorbide Störungen vorliegen. Nach der Diagnostik erfolgt bei einem einmaligen Folgetermin die Besprechung der Ergebnisse und es erfolgen Empfehlungen für das weitere diagnostische und therapeutische Vorgehen. Die Hochschulambulanz für ADHS ist primär für Diagnostik gedacht. Eine längere Behandlung und therapeutische Begleitung ist nicht im Rahmen der Psychiatrischen Institutsambulanz möglich. Dazu wenden Sie sich bitte an niedergelassene Fachärzte für Psychiatrie.


Team:

  • Dr. Oliver Grimm  - Oberarzt der Spezial-Sprechstunde
  • Dr. Michael Stäblein (Psychologischer Psychotherapeut)
  • Frau Dr. Alexandra Heil (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie)


Kontakt:

PSYCHIATRISCHE INSTITUTSAMBULANZ

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie


Universitätsklinikum Frankfurt

Heinrich-Hoffmann-Straße 10

60528 Frankfurt am Main


Tel.: 069/6301-5079

Fax: 069/6301-7087


Leitung: Dr. med. Oliver Grimm


Anfrage zur stationären Aufnahme

Für Zuweiser: Tel.: 069/6301-2224

Für Patienten: Tel.: 069/6301-3324


www.: https://www.kgu.de/einrichtung…hsads-im-erwachsenenalter

Passend dazu:

Die Abkürzung MPH steht beim ADHS für Methylphenidat. Besser bekannt unter den Handelsnamen "Ritalin" und "Medikinet".