ADHS bei Erwachsenen - Zerstreut und launisch – was steckt dahinter?

  • Viele Influencer outen sich gerade als mögliche ADHS-Betroffene. Und die meisten fragen sich: Soll ich mich abklären lassen?


    «Mir war immer klar, dass ich anders bin», sagte Rahel Christen in einem Tamedia-Bericht vom August. Bei der 48-Jährigen wurde erst vor 4 Jahren ADHS diagnostiziert, eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung.


    Sie ist damit nicht allein: Besonders in den sozialen Medien posten seither viele, wie beispielsweise die deutsche Künstlerin und Influencerin Kim Hoss, ähnliche Erfahrungen, oftmals versehen mit dem Hashtag #neurodiversity, zu dem es beispielsweise bei Instagram über eine halbe Million Einträge gibt.


    ADHS bei Erwachsenen – Zerstreut und launisch – was steckt dahinter?
    Viele Influencer outen sich gerade als mögliche ADHS-Betroffene. Und die meisten fragen sich: Soll ich mich abklären lassen?
    www.bernerzeitung.ch

Methylphenidat (kurz: MPH; Handelsname u. a. Ritalin, Medikinet, Concerta) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Phenylethylamine. Er besitzt eine stimulierende Wirkung und wird heute hauptsächlich zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und seltener auch bei Narkolepsie eingesetzt.