ADHS: Schon mal was von AHA Menschen gehört?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 4.452 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von News & Informationen.

  • Meine Wahrnehmung:

    Die AHA-Menschen sind selten.

    Selten in der gesellschaftlichen Wahrnehmung. (in Dt)


    Das, was die BRD wirtschaftlich stark gemacht hat, ist leider nicht das, was unserem Wesen entspricht.

    Meine Einschätzung:


    Das Wachstum wird enden, wenn sich das nicht ändern, da die AHA-Menschen genau die sind, die in der Lage sind, neue Wege zu öffnen, denen dann die "nicht AHA-Menschen" folgen können.

  • Wow, ich liebe diesen Kommentar! ?

    Ich bin gleich ganz aufgeregt geworden, als ich es gelesen hab, weil es mir zeigt, dass auch andere Menschen dieselbe Wahrnehmung haben, wie ich.

    Für mich fühlt es sich auch so an, dass bei den AHA's ein ganz großes Potenzial liegt, um positive Veränderungen in der Gesellschaft mitzugestalten. Und ich denke, dass alle Herausforderungen, die mit der Corona Situation zu tun haben das noch verstärkt haben.

    Deshalb ist es mir so wichtig, dass AHA Menschen sich stark und gut fühlen, damit sie das Selbstbewusstsein haben, diese Dinge anzupacken. ???


    LG Cecile

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Bei nur 10% der Kinder mit ADHS verliert sich die Störung im Erwachsenenalter fast vollständig